Cookies sind deaktiviert, bitte aktivieren! / Cookies are disabled, please activate!
 
Willkommen beim führenden Hersteller für Kühlkörper, Wärmeleitmaterial, Gehäuse und Steckverbinder.
Service-Hotline
+49 2351 435-0
MO-DO 7:30 - 15:45 Uhr
FR 7:30 - 15:15 Uhr
E-Mail Service
 

Innovative Strangkühlkörper für Einrast-Transistorhaltefedern
(SK 662 + 664 + 665 + 669 + 681 ...)

 

Für größere Verlustleistungen elektronischer Bauelemente, welche auf einer Leiterkarte verbaut sind, finden sehr häufig so genannte Leiterkartenkühlkörper für Einrast-Transistorhaltefedern ihre Anwendung. Die thermischen Leistungsdaten der heutigen Bauteile auf der Leiterkarte erfordern effiziente Kühlkörperlösungen, weshalb die Fischer Elektronik GmbH & Co. KG ihr bereits bestehendes Produktprogram, um weitere funktionelle Geometrien erweitert. Die Produkttypen SK 662, SK 664, 665, SK 669 und SK 681 liefern zur Bauteilentwärmung effiziente Lösungsansätze in unterschiedlichen Größen- und Längenabmessungen. Die Befestigung der Kühlkörper auf der Leiterkarte kann auf verschiedenen Wegen funktionieren. Die Leiterkartenkühlkörper besitzen im Kühlkörperfuß, welcher auf die Leiterkarte aufgesetzt wird, einen stranggepressten Gewindekanal. In diesem kann von der Rückseite der Leiterkarte zur Befestigung mit selbiger eine metrische M3 Schraube eingedreht werden. Auch besteht die Möglichkeit in den Gewindekanal einen Messingbolzen (Art. Nr. ELS 3) mit einer lötfähigen Oberflächenbeschichtung für eine Einlötmontage unverlierbar einzupressen. Der Leiterkartenkühlkörper kann somit wie ein elektronisches Bauteil gehandhabt und z.B. im Reflow-Lötverfahren mit der Leiterkarte verbunden bzw. eingelötet werden. Auf der Oberseite der jeweiligen Leiterkartenkühlkörper befindet sich ebenfalls ein im Profil integrierter Gewindekanal, welcher gleichfalls als Befestigungselement in den verschiedensten Applikationen zu nutzen ist. Die Befestigung der jeweiligen auf der Leiterkarte verbauten Transistoren an dem Leiterkartenkühlkörper, wird kundenseitig oftmals als Kostenreduktionsfaktor angesehen. Die Vereinfachung der Transistormontage wird bei den verschiedenartigen Leiterkartenkühlkörpern für Einrast-Transistorhaltefedern, mittels einer speziellen im Kühlkörper integrierten Nutgeometrie gewährleistet. Diese wird direkt beim Strangpressen des Profils eingebracht und ergibt für den Anwender den entscheidenden Vorteil, dass die zu befestigenden Transistoren anhand besonders geformter Einrast-Transistorhaltefedern aus Edelstahl (Art. Nr. THFU), direkt per Clipfunktion in die Nut unverlierbar eingerastet werden können. Die somit erreichte einfache Montage mit sicherem Halt bewirkt einen optimalen Wärmeübergang zwischen dem Bauteil und der Kühlköpermontagefläche. Einmal eingerastet hält die Feder unverrückbar in ihrer Position und fixiert mit hohem Anpressdruck den Transistor auf der Montagfläche. Die Einrast-Transistorhaltefeder ist in ihrer Position in Längsrichtung nicht verschiebbar, wobei ein herausfallen in Querrichtung nicht möglich ist.
Neben dem umfangreichen Produktprogramm an Leiterkartenkühlkörpern für Einrast-Transistorhaltefedern bietet Fischer Elektronik zusätzliche mechanische Bearbeitungen sowie kundenspezifische Lösungen und Kühlkörpergeometrien an. Die aufgeführten Neuerungen aus dem Produktbereich der Leiterkartenkühlkörper für Einrast-Transistorhaltefedern sowie sämtliche Neuheiten aus dem Hause Fischer Elektronik finden Sie bei uns.
Sprechen Sie uns an. Für weitergehende Informationen und Anfragen stehen Ihnen die Produktfachleute von Fischer Elektronik gerne zur Verfügung.

Klicken Sie hier, um direkt zu den Produkten zu gelangen.

Als Service bieten wir Ihnen den Download der "jpg" Datei (300dpi).

 

Fischer Elektronik GmbH & Co. KG

Nottebohmstraße 28

58511 Lüdenscheid

GERMANY / DEUTSCHLAND
 

Phone: +49 2351 435-0 / Fax: +49 2351 45754
 

info@‍fischerelektronik.de / www.fischerelektronik.de

www.facebook.com/fischerelektronik




 

Cookies